Band (GER)

BELTAINE ist ein der originellsten Bänder auf die polnische „Word Music” Bühne. Ihre Musik lässt sich schwer definieren. Der charakteristische Klang stammt von einem Zusammenstoß zwischen den unterschiedlichen Persönlichkeiten und grundverschiedenen, musikalischen Erfahrungen der Mitglieder. Wenn auch die Hauptinspiration der Musiker war immer die breitgreifende Musik der Tradition (world/celtic), musikalisch geht die Band einfach vorwärts. Sie experimentieren und verwischen die Grenze zwischen Tradition und Modernität.

Die Band wurde im Jahr 2002 gegründet und momentan zählt 7 Musiker. Die Gruppe hat vier Studio Albums und zwei Live Albums veröffentlicht. Die drei erste Studio Albums wurden als die Albums des Jahres in dem, neben anderen auch von dem polnischen Radio organisierten, Wettbewerb „Wirtualne Gesle“ („Virtuelle Gusle“) ausgezeichnet. SDie lebhafte Konzerte waren seit Anfang die Hauptstärke der Band und werden mit Enthusiasmus auf jede geographische Breite empfangen. Die Gruppe hat in Mexico,
Malaysia, der Vereinigten Staaten, und Kanada gespielt und wird regelmäßig zu angesehenen,
europäischen Festivals eingeladen.

Eine Auswahl der Festivals, auf denen Beltaine vertreten war:

  • Montreal Tall Ships Races (Kanada)
  • Pittsburgh Irish Festival (USA)
  • Shetland Folk Festival (Shetland)
  • Ollin Kan Festival (Mexiko)
  • Rainforest World Music Festival (Malaysia)
  • Festival Interceltico de Sendim (Portugal)
  • FolkCelta Festival (Portugal)
  • Pozoblanco festival (Spanien)
  • Festival Pardinas (Spanien)
  • Catalunya Celta Festival (Spanien)
  • Celtie d’Oc (Frankreich)
  • Nova Aria Celtic Festival (Italien)
  • Patrimoine Vivant Festival (Frankreich)
  • Suglegos Festival (Litauen)
  • Ragusa Festival (Sicilia)
  • Tom de Festa (Portugal)
  • Paimpol Festival (Frankreich)
  • Sauga Folk Festival (Spanien)
  • Festival Irmandino de Moeche (Spanien)
  • Guinness Irish Festival (Schweiz)
  • Celtica Festival (Italien)
  • Patrimoine Vivant festival (Frankreich)
  • Celtivales (Frankreich)
  • Triskell Festival (Italien)
  • Bustofolk Festival (Italien)
  • Festival Beltine (Tschechische Republik)
  • Ethno-jazz Festival (Moldawien)
  • Przystanek Woodstock (Polen)
  • Festiwal Beltine (Slowakei)
  • Festiwal Folkovy Kvitek (Tschechische Republik)
  • FKC Dowspuda (Polen)
  • Zamek Festival (Polen)
  • Maj Music Festival (Polen)

 

Die Band:

    • ADAM ROMAŃSKI – Geige
    • GRZEGORZ CHUDY – Flöte, vokal, Akkordeon, Bombarde, Bansuri
    • JAN GAŁCZEWSKI – Irische Busuko, Irisches Banjo, Irische Trommel, E-Gitarre, Dudelsack
    • JAN KUBEK – Tabla, Darabuka, Djembe, Cajon, Perkussion
    • ŁUKASZ KULESZA – Gitarre
    • BARTEK DUDEK – Bassgitarre
    • PIERRE – Perkussion

 

Die Diskographie:

  • „Rockhill” 2004;
  • „KoncenTrad.” 2007;
  • „Tríú” 2010;
  • „Live” 2011;
  • „Miusjik” 2015;
  • „Live’15” 2016;

 

BIO DOWNLOAD:

Polish
English
French
German